<< zurück zur Übersicht


IMPLICONplus 06 2012:
Warum die Pflegereform keine Pareto-Verbesserung leisten kann - von Volker Ulrich und Christian Maier

Textauszug:
Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels stellt sich in Deutschland die Frage nach den zukünftigen Leistungen der Sozialen Pflegeversicherung. Die mit dem Pflege-Neuausrichtungsgesetz (PNG) verbundenen Änderungen werden angesichts des Umfangs der noch zu bewältigenden Aufgaben allenthalben wahlweise als notwendiger, wenn auch nur erster Schritt oder gleich als Tropfen auf den heißen Stein bewertet. Somit stellt sich die Frage, ob man der herrschenden Erwartungshaltung überhaupt gerecht wird und wie in diesem Zusammenhang die Vorschläge des Beirats zur Überprüfung des Pflegebedürftigkeitsbegriffs einzuordnen sind. Die Erfüllung aller Erwartungen, die mit dem PNG und weiteren Reformschritten verbunden sind, bleibt damit eine Illusion.

Dieses PDF steht registrierten Abonnenten zum Download zur Verfügung.