<< zurück zur Übersicht


IMPLICONplus 07 2012:
Perspektiven für den Krankenhausmarkt - von Günter Neubauer

Textauszug:
Das Fusionskarussell dreht sich In den letzten Wochen haben viele erstaunt auf den Krankenhausmarkt gesehen. Ging es doch darum, dass das größte private Krankenhausunternehmen in Deutschland vom zweitgrößten Krankenhausunternehmen übernommen werden sollte. Dabei ist das zweitgrößte Krankenhausunternehmen Deutschlands Teil eines noch sehr viel größeren Gesundheitskonzerns, der in Europa zu den ganz Großen zählt. Nun ist diese Fusion offensichtlich vorerst gescheitert und schon tauchen neue Spekulationen und Konstellationen auf. Die dritt- und viertgrößten privaten Krankenhausunternehmen schalten sich nun ebenfalls in das Fusionskarussell ein und beschleunigen dessen Umdrehungen, ohne dass heute bereits ein Ende absehbar wäre. In den letzten zwei Jahren haben damit rund 30 Prozent der zehn größten deutschen Krankenhausunternehmen ihre unternehmerische Position verändert bzw. werden sich noch verändern. Hierzu gehören die MediClin AG, die Damp-Gruppe und, prospektiv, das Rhön-Klinikum.

Dieses PDF steht registrierten Abonnenten zum Download zur Verfügung.