<< zurück zur Übersicht


IMPLICONplus 01 2008:
Bedeutung von individuellen Gesundheitsleistungen für den Gesundheitsmarkt - von Axel Olaf Kern

Textauszug:
Ausgangslage: Die individuellen Gesundheitsleistungen (IGe-Leistungen), deren erster Katalog von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung erstmals im März 1998 veröffentlicht wurde, waren mithin Folge der bereits zu Beginn der 80er Jahre aufgekommenen Forderung nach Ablösung der Kostendämpfungspolitik durch „mehr Markt im Gesundheitswesen“ und die Aufteilung des Leistungskatalogs der GKV in Grund- und Wahl- bzw. Zusatzleistungen und damit einer Privatisierung von Gesundheitsleistungen...

Dieses PDF steht registrierten Abonnenten zum Download zur Verfügung.