<< zurück zur Übersicht


IMPLICONplus 08 2007:
Fortschritte der Medizin und demographischer Wandel – Plädoyer für einen Perspektivwechsel von Norbert Schmacke

Textauszug:
Herkömmlich erzeugt die Kombination der Begriffe „Fortschritte der Medizin“ und „demographischer Wandel“ fast reflexartig ein düsteres Szenario für die Finanzierbarkeit der modernen Gesundheitssysteme. In diesem Beitrag soll nicht untersucht werden, wie stichhaltig die zugrunde liegenden ökonomischen Berechnungen sind. Es wird vielmehr dafür plädiert, sich intensiver damit zu beschäftigen, welche Grundannahmen mit dem Begriff des Fortschritts der Medizin verbunden sind, und mit einem entsprechend geschärften Blick sich ebenso intensiv der Frage zu stellen, ob die Ausrichtung der heutigen Versorgung dem demographischen Wandel gerecht wird. Am Beispiel der Palliativmedizin lässt sich die Notwendigkeit eines Umdenkens besonders gut zeigen...

Dieses PDF steht registrierten Abonnenten zum Download zur Verfügung.