<< zurück zur Übersicht


IMPLICONplus 09 2007:
Plädoyer für das Prinzip Eigenverantwortung im Gesundheitswesen - von Daniel Bahr

Textauszug:
Seit geraumer Zeit ist in der deutschen Politik zu beobachten, dass in jeder Legislaturperiode des Deutschen Bundestages eine „grundlegende“ Gesundheitsreform auf der Agenda steht und auch von den jeweiligen politischen Entscheidungsträgern umgesetzt wird. Dabei müssen die federführenden Akteure immer wieder einen Spannungsbogen neu bewerten: Soll noch mehr Umverteilung die so genannte Solidarität der Versicherten stärken oder setzt man auf eine stärkere Eigenverantwortung des einzelnen Versicherten? Insbesondere vor dem Hintergrund eines Ausgaben steigernden medizinisch-technischen Fortschritts im Gesundheitswesen und einer alternden Bevölkerung wird immer wieder die Frage gestellt, ob die Grenze zwischen Eigenverantwortung des Einzelnen und der von der Solidarität getragenen Absicherung durch die Gemeinschaft nicht neu gezogen werden müsse...

Dieses PDF steht registrierten Abonnenten zum Download zur Verfügung.