<< zurück zur Übersicht


IMPLICONplus 02 2014:
Die Wohlstandskrankheit Diabetes II – Beobachtungen zu interessanten neuen Trends im Umgang mit einer Epidemie von Dr. Jürgen Bausch

Textauszug:
Diabetes ist eine in den Wohlstandsgesellschaften der Industrieländer weit­verbreitete chronische Krankheit mit steigender Inzidenz. Als eine wesentliche Mitursache gelten Über- und Fehlernährung sowie Bewegungs­mangel. Evidenz­basierte Behandlungs­konzepte – und darauf fußend die Richtlinien des gemeinsamen Bundesausschusses – sehen deshalb Diät und Bewegung als Firstline-Therapie, gefolgt von Behandlung mit Antidiabetika, die als Generika verfügbar sind. Doch wie rational ist ein solches Versorgungs­konzept, das die in Jahrzehnten der Gewöhnung an eine „sündige“, aber angenehme Lebens­führung festgefügten Präferenzen von Typ II-Diabetikern ignoriert? Eine Bestands­aufnahme und der Versuch eines Ausblicks.

Dieses PDF steht registrierten Abonnenten zum Download zur Verfügung.