<< zurück zur Übersicht


IMPLICONplus 07 2015:
Wie viel Palliation wollen wir uns leisten? Gemeinsamkeiten von palliativen und geriatrischen Konzepten – von Norbert Schmacke

Textauszug:
Die Frage nach den Voraussetzungen einer kompetenten Versorgung und Begleitung Schwerstkranker und ihrer Angehöriger hat in den letzten zehn Jahren deutlich mehr Aufmerksamkeit erhalten. Dies muss zunächst einmal positiv gesehen werden, weil allzu lange fast der Eindruck herrschte, Leiden und Sterben hätten in den Zeiten der modernen Medizin keinen Platz mehr. Es kommt jetzt darauf an, noch mehr Klarheit darüber zu schaffen, wie es um das Verhältnis von kurativer zu palliativer Medizin bestellt sein sollte. Ein Schlüssel zur Beantwortung dieser Frage ist die international geführte Debatte um ‚Early Integrated Palliative Care‘: die frühzeitige Integration von multiprofessionellen palliativen Teams in die Regelversorgung. Geriatrie und Palliativmedizin könnten dabei mehr aufeinander zugehen.

Dieses PDF steht registrierten Abonnenten zum Download zur Verfügung.