<< zurück zur Übersicht


IMPLICONplus 11 2018:
Amazon und der PillPack-Deal – von Manfred Albring

Textauszug:
IT-Riesen wie Google, Apple, Facebook, Amazon und Microsoft haben zwanzig Jahre gebraucht, um die Weltmärkte mit der Digitalisierung zu erobern. Vor einigen Jahren ist es aufmerksamen Beobachtern aufgefallen, dass sie sich nicht mehr ausschließlich auf ihre ehemaligen Kerngeschäfte konzentrieren. Dabei haben insbesondere Google, Apple und Amazon ihre Schwerpunkte auf die Arzneimittelforschung, Ent­wick­lung von klinischer Diagnostik und den Vertrieb von Arzneimitteln als strate­gi­sche Schwerpunkte für ihre zukünftige Geschäftsentwicklung gelegt. Jetzt sagen uns Wirt­schafts­experten voraus, dass diese Entwicklungen nicht nur eine erhebliche Heraus­for­de­rung, sondern auch eine existentielle Bedrohung für viele Unter­neh­men in der Gesund­heits­wirtschaft werden kann. In der Automobilindustrie und der Ener­gie­wirt­schaft stehen die Unternehmer bereits heute vor einem Para­dig­men­wechsel. Aber auch in der Gesundheitswirtschaft und insbesondere in der Phar­ma­indus­trie stehen wir bereits am Anfang einer Zeitenwende. Während For­schung, Ent­wick­lung und Produktion bisher unangreifbare Domänen der eta­blier­ten Phar­ma-, Bio­tech- und Diagnos­tika-Firmen waren, tauchen jetzt große IT-Tech­no­lo­gie­kon­zerne wie Google, Apple und Amazon auf und beginnen mit einer beein­dru­cken­den Geschwindigkeit diese Märkte für sich zu entdecken und zu ent­wickeln.

Dieses PDF steht registrierten Abonnenten zum Download zur Verfügung.