<< zurück zur Übersicht


IMPLICON 01 2009:
Radiologie und Nuklearmedizin: Innovationen unter Druck - Eine Situtionsbeschreibung für Bayern nach der Vergütungsreform 2009

Textauszug:
Politisch gewollte Umverteilungen von Finanzmitteln im Gesundheitswesen, sei es von der ambulanten zur stationären Versorgung, von den Fachärzten zu den Hausärzten oder von Süden nach Osten und Norden, führen notwendigerweise zu Verwerfungen. Auch wenn betriebswirtschaftlichen Kalkulationen politischen Kompromissen untergeordnet werden, sind Konflikte vorprogrammiert. Betroffen sind im Gesundheitssystem dann meist die Gruppen, die zwar die größte Innovation aber auch das größte finanzielle Risiko tragen. Es geht in diesem Artikel nicht um eine Schuldzuweisung sondern eine nüchterne Bestandsaufnahme der Auswirkungen der Umsetzung der Gesundheitsreform auf die radiologische und nuklearmedizinische Versorgung in Bayern.

Dieses PDF steht registrierten Abonnenten zum Download zur Verfügung.