<< zurück zur Übersicht


IMPLICON 09 2009:
Zwischen Illusion und Leerformeln - Eine erste Analyse des gesundheitspolitischen Teils des Koalitionsvertrages

Textauszug:
Schon die große Koalition hatte sich das Ziel gesetzt, das Gesundheitswesen demografiefest zu machen – und scheiterte. Jetzt packen Union und FDP erneut eine grundlegende Finanzreform an. Die Kopfpauschale wird wiederbelebt – und ebenso der Streit um eine gerechte Ausgestaltung. Während zumindest für die Finanzreform ambitionierte Ziele formuliert sind, bleiben die Pläne für eine Weiterentwicklung der Leistungsstrukturen im Dunkeln. Nach zehn Jahren mit Reformen, die verkrustete Strukturen zumindest im Ansatz aufgebrochen haben, deutet sich nun neuer Strukturkonservatismus an. Der Beifall bestimmter Lobbyisten im Gesundheitswesen ist augenfällig, aber auch kurzsichtig.

Dieses PDF steht registrierten Abonnenten zum Download zur Verfügung.